Read Und wehmütig bin ich immer noch: Eine Jugend in Berlin by Günter Lamprecht Online

und-wehmtig-bin-ich-immer-noch-eine-jugend-in-berlin

Der Mann ist nicht nur ein grandioser Schauspieler, er kann auch schreiben Brigitte Als habe Franz Biberkopf pers nlich die Feder gef hrt Die Welt Der gro e deutsche Schauspieler G nter Lamprecht der unvergessene Darsteller des Franz Biberkopf in Rainer Werner Fassbinders Berlin Alexanderplatz ist selbst ein Berliner, wie er im Buche steht ein Wilmersdorfer Stra enkind der 30er Jahre, der Sohn einer Portiersfrau und eines Taxifahrers In den ersten zwanzig Jahren seines Lebens hat er das Drama dieser Stadt das Elend und die Gewalt der Berliner Hinterh fe, den Nazi Wahnsinn, die Bombenn chte des Zweiten Weltkriegs, die Schwarzmarktzeit nach 1945 und die Wiederauferstehung Berlins Tag f r Tag am eigenen Leib erlebt Nun, fast sechzig Jahre danach, blickt er auf diese fr he und dramatische Zeit seines Lebens zur ck und entpuppt sich dabei als ein erstklassiger Erz hler voller Wehmut und echtem Berliner Humor der Schrottplatz um die Ecke, der j dische Kinderarzt, die ostpreu ischen Gro eltern, die resolute Mutter, die Boxk mpfe im Sportpalast, die Gesetzlosigkeit in den Tr mmerlandschaften der zerst rten Hauptstadt Eine abenteuerliche Entwicklungsgeschichte rollt so vor dem Leser ab, die Geschichte eines kleinen Berliner Jungen, der den Schrecken und die Not seiner Herkunft berwindet und sein Leben erfolgreich in die eigenen H nde nimmt Am Ende des Buchs hat der junge G nter Lamprecht die Aufnahmepr fung zur Schauspielschule bestanden....

Title : Und wehmütig bin ich immer noch: Eine Jugend in Berlin
Author :
Rating :
ISBN : 9783462031065
ISBN13 : 978-3462031065
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : KiWi Taschenbuch 1 Januar 2000
Number of Pages : 192 Seiten
File Size : 998 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Und wehmütig bin ich immer noch: Eine Jugend in Berlin Reviews

  • Angelus Dopio
    2019-03-06 14:34

    Günter Lamprecht lässt den Leser teilhaben an einem Leben im Berlin der Kriegs und Nachkriegsjahre - äußerst plastisch und lebendig, ganz stark. Und man ist froh, daß man heute leben darf, in einer behüteten Welt. Aber Lamprecht ist ein Mensch, menschlich sozial selbst in den damals irren Zeiten und verlangt auch nach Kriegsende nicht nach vordergründiger Rache. Und er liebt seine Eltern, auch wenn dies gerade beim Vater wohl sehr schwer schien...Mehr als ein Buch, ein Erlebnis. Danke Jünta.

  • Mechthild
    2019-02-20 09:35

    Ein herausragender Schauspieler, wie ich finde. Das war der Grund, warum ich mir die Biografie gekauft habe und habe dieses Buch schon zum 2. Mal gelesen.

  • Inge
    2019-03-01 13:18

    Habe das Buch in Ankündiung und Kurzfassung irgendwo gelesen und als Geschenk gekauft, daher keine nähere Angaben. Aber die Kurzfassung hat mich schon sehr angesprochen.

  • Wolfgang Lehmann
    2019-02-22 10:36

    Die Geschichte erinnert in manchen Teilen an meine eigene Kindheit in Berlin (gleicher Jahrgang). Allerdings waren beim mir die sozialen und örtlichen Gegebenheiten etwas anders.

  • None
    2019-03-12 09:37

    Der Autor erzählt sehr eindrucksvoll mit einfachen Worten seine Erlebnisse aus der Kriegs- und Nachkriegszeit, die wir als ältere Generation gut nachempfinden können. Dieses Buch empfehle ich als Pflichtlektüre für unsere übersättigte " just- for-fun-Generation ".

  • Margrit Püttmann
    2019-03-18 12:17

    Günter Lamprecht - das erste Mal sah ich ihn als Franz Biberkopf in Alfred Döblins "Berlin Alexanderplatz", verfilmt von Faßbinder. Die Geschichte eines ewig Gebeutelten, eines Verlierers, der aber voller innerer Stärke und Integrität ist. Aber er schafft es nicht in dieser Welt, so wie sie beschaffen ist. Die Stärke des Günter Lamprecht ist,in seiner Schauspielkunst die beiden Facetten in einem Menschen auszuloten. Ein absolut faszinierender Schauspieler und Mensch. Sein Buch erzählt seine Anfänge und seinen Weg dorthin. Auch wer Berlin mag, muß dieses Buch lesen.